Linkaufbau bei Gutefrage: Gute Backlinks aufbauen ohne zu spammen

Update: Neues Punktesystem
Da sich in den letzten Wochen die Nachfragen zum Linkaufbau auf GuteFrage gesteigert haben, will ich nochmal kurz auf die (sehr sinnvolle) Umstellung des Punktesystems eingehen.

Nach wie vor, ist es bei GuteFrage möglich, Dofollow-Backlinks zu setzen. Allerdings greift man mittlerweile rigoroser durch als noch Anfang des Jahres und der Löschfinger sitzt relativ locker.

Was sich ebenfalls nicht geändert hat: Die Umstellung von Nofollow auf Dofollow erfolgt, wenn den Konto 100 Punkten hat.

Was sich geändert hat, ist das Punktesystem bei GuteFrage. Du bekommst nicht mehr für jede Antwort Punkte, sondern nur noch für die hilfreichen Antworten, die auch von den anderen Usern als hilfreich eingestuft wurden. Die Punkte werden wie folgt verteilt:

  • Hilfreichste Antwort: 15 Punkte
  • Pfeil hoch: 5 Punkte
  • Danke: 5 Punkte
  • Daumen hoch für gestellte Frage: 1 Punkt

Ich halte die Änderungen für gut, da sie Spam auf der Plattform ein wenig vorbeugen. Es gilt also mehr denn je: Gebt gute und hilfreiche Antworten, um einen Account aufzubauen.

Linkaufbau ist bei vielen Nischenseiten Betreiber sehr verhasst. Der Grund dafür ist relativ einfach: Die Seiten sind meist so lieblos angelegt und glänzen mit haufenweise gefälschten Testberichten. Das macht den Linkaufbau unglaublich schwierig.
In diesem Beitrag will ich dir erklären, wie ich für meine Projekte Links auf Frage-Antwort-Portalen aufbaue. In meinem Beispiel geht es um die Plattform gutefrage.net, die wohl die größte Ihrer Art ist.

Direkt vorweg: Ich hasse Spam. Deshalb wird es in dem Beitrag um sinnvoll gesetzte Links gehen, die vor allem dem Fragesteller weiterhelfen. Wer die Portale also ausschließlich Linkschleuder missbrauchen möchte, ist hier also falsch.

Voraussetzungen für den Linkaufbau

Ich sage es direkt vorweg: Du benötigst bestenfalls eine gute gefüllte Nischenseite, die über hilfreiche (ich meine wirklich hilfreiche) Ratgeberartikel, echte Testberichte oder andersartige Inhalte mit wirklichem Mehrwert verfügt.

Es muss natürlich keine Nischenseite sein. Ein Themenblog oder eine Ratgeberseite geht auch, oder welche Art von Website auch immer du dein Eigen nennst. Hauptsache, die Inhalte sind für den User (und nicht nur für Google) wirklich interessant.

Mit spammigen Inhalten auf deiner Website wird auch der Linkaufbau spammig. Und genau das möchte ich (und du hoffentlich auch) vermeiden.

Das Ziel: Dofollow Links in 60 Minuten

Das Ziel, dass ich in diesem Beitrag verfolge, ist relativ einfach: Ich möchte innerhalb von 60 Minuten einen neuen Account bei gutefrage.net aufbauen, der dauerhaft bestehende und bestenfalls viel geklickte Dofollow-Links posten kann.

Ich habe mich also mit einer Stoppuhr hingesetzt während ich den Account aufgebaut habe und dabei alles was ich tue grob dokumentiert. Daraus entsteht dieser Artikel.

Was ist die Voraussetzung für dofollow-Links?

Gutefrage hat über die Jahre die Regelungen der Links scheinbar mehrfach angepasst. Während ganz früher alles dofollow war, war zwischendurch wohl einmal jeder Link nofollow.

Mittlerweile gibt es eine Beitragsgrenze, die bei 10 Beiträgen liegt. Wenn du also 10 Antworten (eventuell zählen auch Fragen, das habe ich nicht getestet) ohne Links verfasst, bist du danach in der Lage, dofollow-Links zu posten.

Unterhalb dieser 10er Grenze sind alle Link mit einem nofollow-Attribut versehen.

Wie geht man nun beim Linkaufbau am besten vor?

Im folgenden will ich meinen Vorgang Stück für Stück beschreiben…

Die Vorbereitung

Kommen wir zu Vorbereitung. Ich habe eben erklärt, dass man 10 Antworten gepostet haben muss, bevor man dofollow-Links posten kann. Also einfach 10 dahingerotzte Antworten raushauen und danach Links platzieren? Nein, eben nicht! Das wäre in deutlich kürzerer Zeit machbar als die von mir veranschlagten 60 Minuten.

Es gibt allerdings zwei Dinge, die dagegensprechen:

Erstens: Solche Accounts werden von gutefrage.net unter Umständen schnell erkannt und gelöscht. Kein Wunder, denn man ist dort ja schließlich bemüht, das eigene Portal frei von Spam zu halten. Und zwar völlig zurecht.

Zweitens: Spam ist kacke. So einfach ist das. Was für Kommetarspam in Blogs gilt (dazu gerne bei Martin oder Soeren weiterlesen), gilt auch für Links auf Frage-Antwort-Portalen.

Aber wie macht man es nun besser?

Mehrere Accounts aufbauen?

Zunächst einmal benötigst du auf lange Sicht gesehen bestenfalls mehrere Accounts. Das ist zwar irgendwie unschön und geht tatsächlich ein bisschen in die Richtung von Spam, aber es minimiert dein Risiko, dass bei einer Löschung deines Accounts direkt alle Links auf einmal verschwinden.

Wenn du dir sicher bist, wirklich nur auf hochwertige Projekte zu verlinken und keinen Schindluder zu treiben, reicht allerdings auch ein einzelner Account völlig aus. Ich weiß von mehreren SEOs, die das erfolgreich seit einiger Zeit mit einem einzigen Account machen.

Identität und IP Adresse verschleiern?

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, solltest du für die Einrichtung eines neuen Accounts deine IP Adresse verschleiern. Dafür lassen sich unterschiedliche VPN Anbieter nutzen, oder du entscheidest dich für die kostenlose Variante: Den Tor Browser. Bei mir hat letzteres problemlos funktioniert, es kann je nach Land, in dem deine IP Adresse dann lokalisiert ist, allerdings auch zu Problemen kommen.

Als Email-Adresse empfehle ich eine von dir auch genutzte Adresse einer deiner Domains (es muss ja nicht die sein, für die du Links setzen möchtest) oder eine kostenlose Adresse von Gmail, GMX, WEB.de und Konsorten. Wegwerf-Adressen werden verständlicherweise nicht aktzeptiert.

Account vernünftig einrichten

Nach der Einrichtung deine Accounts, solltest du dir kurz die Mühe machen, den Account einzurichten. Zumindest ein hinterlegtes Profilbild kann in meinen Augen nicht schaden.

Außerdem solltest du dir einige Themenfelder abonnieren, zu denen du dann Email bekommst, wenn es neue Fragen gibt. Das sollten zum einen die Themen sein, zu denen du Links setzen möchtest und zum anderen sonstige Themen, bei denen du dich besonders gut auskennst.

Die ersten Fragen beantworten

Jetzt kannst du mit der Beantwortung von Fragen beginnen. Und zwar zunächst ruhig einige aktuelle Fragen, die vor wenigen Sekunden oder Minuten gestellt wurden.

Hier kann ich dir nur wärmstens empfehlen, dir wirklich Mühe zu geben. Beantworte Fragen, bei denen du dich wirklich auskennst und nimm dir Zeit für deine Antworten. Sei hilfreich.

Viele Fragen auf gutefrage.net sind beispielsweise von Teenagern mit Liebeskummer. Auch solche Fragen kann man tatsächlich sehr hilfreich beantworten, indem man auf die Probleme und Gedanken eingeht.

Wer keine Lust auf melodramatische Themen hat, beantwortet eben Fragen zu Minecraft, warum der PC nicht angeht oder sonstige Themen. Dabei immer die Prämisse: Gib hilfreiche Antworten! Und zwar bestenfalls deutlich hilfreichere, als andere Nutzer sie geben.

Dabei verfolgst du automatisch zwei Ziele: Du erntest auf der einen Seite „Dankeschöns“ und „Daumen hochs“, aber auf der anderen Seite hilfst du dem Fragesteller auch wirklich weiter.

Ruhig mal diskutieren und bewerten…

Wenn Rückfragen zu deinen Antworten kommen: Sei dir nicht zu schade, diese zu beantworten. Zwar zählen Kommentare zu Fragen nicht als Beitrag, aber sie helfen dabei, einen natürlich Account aufzubauen. Und auch hier gilt wieder: Sie helfen dem Fragesteller weiter.

Wenn du andere Antworten und Kommentare siehst, die du für gut und hilfreich empfindest, dann zeige das auch. Bewerte also auch andere Antworten und kommentiere ruhig ein bisschen.

Ein Tipp für viele Bewertungen deiner Antworten: Suche dir Themen raus, deren Fragen polarisieren. Diese werden meist sehr heftig diskutiert und Antworten bekommen schnell mal einen Daumen nach oben oder ein Dankeschön. Ein paar Beispiele, die sich super dafür eignen sind beispielsweise „Feminismus“, „Hunde im Internet kaufen“ oder „Impfen“.

Ich vertrete zu diesen Themen dann meine Meinung und diskutiere auch gerne mal mit Leuten. Dabei immer darauf achten, die Netiquette zu wahren. Der Schuss kann übrigens auch nach hinten losgehen. Sobald zu heftig diskutiert wird, werden solche Fragen schnell mal gelöscht und deine Antworten sind futsch.

Was du dir ebenfalls sparen kannst sind Fragen, die sich um die Beantwortung von Hausaufgaben drehen. Diese werden von den Moderatoren binnen weniger Minuten gelöscht. In die gleiche Kategorie fallen rassistische Hassbeiträge, die Suche nach pornografischen Inhalten, und so weiter. Spar dir die Mühe.

Fragen aus deinem Themengebiet beantworten

Wenn du nun mindestens 10 – 15 Fragen hilfreich beantwortet hast und vielleicht auch mal selber eine sinnvolle Frage gestellt hast, kannst du mal langsam nach Fragen aus dem Themengebiet suchen, für das du einen Link setzen willst.

Suche dir am besten solche themenrelevanten Fragen heraus, zu denen du eine wirklich gute Antwort geben kannst, die aber vielleicht schon eine „hilfreichste Antwort“ haben. Solche Fragen kannst du nun beantworten, ohne einen Link zu hinterlassen.

Ohne Link? Ja. Wenn du bei allen themenrelevanten Fragen einen Link hinterlässt, fällt das schnell auf. Außerdem ist (d)ein Link vielleicht gar nicht immer die perfekte Antwort für die Frage. Dann solltest du ihn generell auch nicht setzen.

Da bei diesen Fragen die hilfreichste Antworten ohnehin schon vergeben sind, hast du auch nicht allzu viel zu verlieren. Denn die Markierung als „hilfreiste Antwort“ sollte Teil deines Zieles sein.

Wenn du Fragen findest, die bisher noch nicht vernünftig beantwortet wurden und zu denen du die Perfekte Antwort inklusive Link geben kannst (beispielsweise mit einem deiner Ratgeberartikel), dann beantworte sie an dieser Stelle noch nicht. Bookmarke die Seite und komm später darauf zurück.

Den ersten Link setzen, aber nicht auf deine Seite

Wenn du einige themenrelevante Fragen ohne Backlinks beantwortet hast, kannst du mal eine erste Antwort mit einem hilfreichen Link setzen. Den würde ich persönlich aber bestenfalls nicht auf mein eigenes Projekt setzen, sondern lieber auf Amazon (immer ohne Tracking-ID) oder auf die Wikipedia. Anhand dieser Links kannst du prüfen, ob deine Links nun auch wirklich dofollow sind.

Wie prüft man das? Rechtsklick auf den Link –> „Element untersuchen“ (Firefox) oder „Prüfen“ (Chrome) und nach einem „rel=“nofollow“ im Link suchen. Das steht da nirgendwo? Perfekt! Dann ist der Link dofollow.

Ich habe bis zu diesem Punkt nun genau 60 Minuten gebraucht. Entstanden ist dabei ein Account mit gut 20 Antworten, fünf Dankeschöns und zahlreichen Daumen nach oben.

Und nun? Linkaufbau!

Ab jetzt kann man sich Gedanken übers Link setzen machen. Dafür solltest du dir Fragen raussuchen, auf die du und dein Link eine wirklich gute Antwort liefern können. Perfekt geeignet sind hier die ganz oben angesprochenen Ratgeberartikel, Anleitungen oder echte Testberichte.

Beantworte dabei die Frage unbedingt auch schon auf der Plattform an sich, also nicht nur „Alle Infos zu deiner Frage findest du hier: LINK“.

Denke immer daran: Du willst die hilfreichste Antwort zu dem Thema geben. zum einen, weil es dem Fragesteller hilft und zum anderen, weil er sich eventuell mit einer Markierung als „hilfereichste Antwort“ bedankt. Passt der Link nicht, oder sind die Inhalte deine Seite nicht hilfreich, wirst du diese Bewertung nicht bekommen.

Du hast den Link gesetzt? Glückwunsch! Im Prinzip war es das dann schon. Oder nicht?

Nicht ganz. Du solltest deinen Account auch nach dem gesetzten Link weiter mit hilfreichen Antworten oder auch eigenen guten Fragen pflegen. Und zwar auch ohne Links. Ich beantworte meist mindestens fünf Fragen ohne einen Backlink zu setzen, bevor ich wieder einen neuen Link einbaue.

Wenn du deinen Account nicht für Spam missbrauchst, kannst du mit ihm viele für beide Parteien hilfreiche Backlinks setzen. Ab wann du dann beginnst einen neuen Account aufzubauen, um im Falle einer Accountlöschung nicht alles zu verlieren, bleibt jetzt dir überlassen.

Sonstige Tipps rund um den Backlinkaufbau auf gutefrage.net

Nutzt die Portale vor allem auch als Inspirationsquelle für neue Artikel. Es wird eine Frage rund um dein Nischenthema gestellt, die du auf deiner Seite nicht beantwortest? Na dann los: Schreib einen passenden Artikel!

Nutze Fotos in deinen Antworten. Das lohnt sich natürlich vor allem dann, wenn es um Produkte geht. Es erhöht die Glaubwürdigkeit eurer Antwort enorm.

Du hast mehrere Accounts? Niemand hindert dich daran, dir hin und wieder selber einen Daumen hoch zu geben, oder gar eine Frage zu stellen, die ein anderer Account beantworten kann. Naja, „niemand“ hindert dich nur solange daran, bis es auffällt. Übertreibe es also nicht und sei vorsichtig. Auch hier gilt: Spam ist einfach kacke und wird auf Dauer auch abgestraft.

Profi-Tipp zur Account-Pflege: Einfach mal auf dem Klo weniger bei Facebook am Handy hängen, sondern Teenagerfragen beantworten. Geht schnell und macht abhängig von der Frage sogar Spaß… 😉

Natürlich funktioniert diese Art von Linkaufbau nicht nur bei einem Anbieter. Weitere relavante Portale sind zum Beispiel:

  • answers.com
  • cosmiq
  • focus fragen
  • kurzefrage
  • wer weiss was
  • Yahoo Clever

Fazit zum Backlinkaufbau bei gutefrage.net

Diese „Anleitung“ ist vielleicht etwas lang, zu ausführlich und vielleicht auch etwas zu detailverliebt. Dennoch denke ich, einen guten Einblick in mein Vorgehen beim Aufbau von Backlinks auf Frage-Antwort-Portalen gegeben zu haben.

Sicherlich geht es auch deutlich schneller. Es ist wahrscheinlich auch möglich, nach genau 10 dahingerotzten Antworten einen Link zu hinterlassen und wieder zu verschwinden. Ich bin allerdings kein Fan davon.

Die Betreiber des Portals werden früher oder später dagegen deutlich extremer vorgehen müssen, um Linkspam einzudämmen. Deshalb sollte man sich wirklich Mühe geben, um einen (oder ggf. mehrere) hochwertige Accounts aufzubauen.

Außerdem ist Linkspam für den Fragesteller einfach nicht hilfreich. Ein schnell geposteter Link wird wohl niemals als hilfreichste Antwort markiert. Ein kleiner Backlink in einer umfassenden und hilfreichen Antwort dagegen schon.

Also: Vermeide Spam, gebe gute Antworten und nimm dir etwas Zeit. Du wirst langlebige Links aufbauen, die sogar die einzig wirklich relevante Eigenschaft erfüllen, die ein wirklich guter Link haben sollte: Viele relevante Besucher bringen.

Du hast Anmerkungen oder Fragen? Dann hinterlass mir gerne einen Kommentar!

Über Lukas Kurth 55 Artikel
Ich bin Lukas, bin Student und berichte hier mehr oder weniger regelmäßig darüber, wie ich den einen oder anderen Euro im Internet verdiene. Ich bin übrigens kein Guru und kein Experte. Sollte sich das ändern, sage ich natürlich sofort Bescheid.
Kontakt: Webseite

57 Kommentare zu Linkaufbau bei Gutefrage: Gute Backlinks aufbauen ohne zu spammen

  1. Tolles Artikel !!!! Darüber, nur als eine Idee, habe ich vom Andreas Graap gehört. Persönlich habe ich das getestet und das funktioniert einwandfrei 🙂 Sehr gutes und transparentes Rezept wie man backinks ohne Risiko gewinnen kann 🙂

  2. Ein wirklich gelungener Artikel!
    Ich setzte auch oft Links auch Gutefragen, dabei ist es wirklich wichtig, dass man es NATÜRLICH aussehen lässt, sonst ist der Account und somit auch die Links, welche mit Arbeit verbunden sind, weg …

    Lg LS

  3. Danke für den umfangreichen Artikel, ich habe mich erst heute angemeldet, leider bevor ich das hier gelesen habe :). Bist du auch auf wer-weiss-was aktiv? Lg

  4. Nach diesem Artikel ist mir nun klar, warum meine ganzen Backlinks auf gute frage nofollow sind. Da werde ich mir in Zukunft wohl einen neuen Account anlegen und so wie hier beschrieben vorgehen. Vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag und weiter so.

  5. Hallo,

    besten Dank für die tolle Zusammenfassung. Ich nutze die Plattform auch gerne für den Backlinkaufbau, denn nicht nur der Backlink selber ist gut für ein ausgeglichenes Backlinkprofil, man bekommt gleichzeitig wertigen Traffic über die Backlinks.

    Gruß
    Birgit

  6. Superartikel. Vielen Dank das Du Dir die Mühe gemacht hast. Ich bin dann voller Hoffnung, meinen frischgebackenen Account mal etwas zu beleben.

  7. Bis auf einen Punkt bin ich ganz bei dir – ich würde bis zur Linksetzung immer einige Tage vergehen lassen. Die ersten 3-4 Tage je 3-4 Antworten // Fragen abgeben, anschließend nach einer Woche den ersten Link setzen.

    • Das stimmt! Das mache ich in der Tat auch so, habe es nur nicht im Artikel erwähnt! Ich baue die Accounts relativ schnell auf, lasse sie dann aber erstmal liegen…

  8. Hast du ungefähr eine Vorstellung, wieviele Artikel man schreiben muss, damit der Link DOFOLLOW wird? – Mein Account ist 3 Jahre alt und wurde kaum genutzt. Heute habe ich mal 13 Artikel geschrieben – der 13. war immer noch nofollow.

    Wenn man 100 Artikel schreiben muss bis sich das ändert, da weiss ich warum andere damit Geld verdienen 😉

  9. Auf den noch von dir genannten Frageportalen geht es zum Teil noch einfacher, weil deren Richtlinien „noch“ nicht so streng sind wie bei gutefrage.net. Auf jeden Fall sind sollten solche Frageseiten einfach bei jedem Linkprofil mit dabei sein. 🙂

  10. Smarter Linkaufbau über solche Portale ist, wenn Du bei den themenrelevanten Fragen einen (internen) Link zu einer ähnlichen Frage setzt, so dass die Fragen, in denen Du einen Backlink gesetzt hast, gepusht werden.
    😉
    VG
    Meicel

  11. GuteFrage ist sicher ein beliebtes Portal, genauso die anderen GuteFrage-Portale, wie z.B Gesundheitsfrage, Computerfrage, etc. Vielleicht magst du diese auch noch verlinken? 🙂

    • Man soll sie nicht gar nicht, sondern einfach später beantworten. Denn wenn man sie zuu früh mit einem Link darin beantwortet, ist die Gefahr höher, dass ein Link gelöscht wird.

  12. Ich habe auch einen Account bei Gutefrage aber habe direkt am Anfang einige Links (nofollow) gesetzt. Wenn ich nun viel beantworte und schreib, werden mein Links dann irgendwann auf dofollow gesetzt, oder geht das nur mit einem neuen Acount, bei dem noch vorher noch nie Links gesetzt wurden?

  13. Hehe lese es gerade am Handy über Facebook gefunden und sitz auf dem Klo. Hehe passt.
    Mache das auch schon lange genau so. Link zur Seite wenn da das passende ist. Sonst auch einfach mal so antworten und auch mal auf andere Seiten verlinken wiki oder so. Nicht immer nur die eigene Domain. Funktioniert bisher relativ gut auch als direkter trafik Lieferant. Mehrere hundert Besucher im Monat durch die links.

  14. Hallo Lukas,

    vielen Dank für den tollen Einblick. Ich habe bisher überhaupt keine Links auf den Frage-Portalen gesetzt. Muss auch sagen, dass es für mich zu Anfang nach ziemlich viel Arbeit und Zeit klang. 60 Minuten deiner Zeit für einen Link. Und dazu die Frage: Lohnt das überhaupt? Jetzt zeigst du am Ende des Artikels 7 Portale. Das bedeutet 1 Arbeitstag für Links von Frage-Portalen. Klingt für mich nach sehr viel Zeit.

    Verlinkst du von einem Portal dann auch wirklich mehrfach auf die gleiche Seite? Oder dann auch auf Unterseiten?

    Viele Grüße

    • Ich verlinke in der Regel vor allem auf Unterseiten und Ratgeberartikel, die dem user wirklich weiterhelfen. In den seltensten Fällen verlinke ich auf die Startseite.

      Die 60 Minuten Zeit sind ja der komplette Aufbau des Accounts. Ich setze von einem Account aus meist etwa 3-4 Links im Verlauf einiger Wochen, bis es mir „zu heiß“ wird.

      Da ich viel davon wirklich zwischendurch erledige (im Zug, beim Anstehen in der Mensa, am Klo, etc.) ist es für mich nicht wirklich ein verlorener Arbeitstag. Die 60 Minuten am Stück habe ich das nur zum Zwecke dieses Artikels durchgezogen.

      Ich würde immer daran denken: Die Links auf diesen Portalen bringen dir war viel wichtigeres als einen Backlink: Besucher. Zumindest dann, wenn sie gut und geschickt gesetzt sind.

  15. Hallo,

    ich habe mir nun auch einen neuen Account bei GF angelegt und bin fleisig dabei Fragen zu beantworten und natürlich wurde auch der ein oder andere Link gesetzt.

    Gestern überprüfte ich nach längerem mal wieder einen Link, dieser wurde auf „nofollow“ gesetzt.

    Heute wollte ich es nochmal wissen und überprüfe alle anderen Links, dabei ist mir aufgefallen, dass der Link der erst „nofollow“ war, nun kein „nofollow“ mehr hat.
    Bei der weiteren Überprüfung ist mir dann aufgefallen, dass wenn ich auf „MeineBeiträge“ gehe, dort die ausgehenden Links alle „nofollow“ haben, klicke ich auf den besagten Beiträg, ist kein „nofollow“ gesetzt.

    Ist das bei euch auch so?

    Schöne Grüße

  16. bei mir ist es komisch. Meine Links waren alle ohne Nofollow und als ich es heute überprüft habe, sind sie alle mit den Nofollow-Tag versehen. Gab es da vor kurzem eine Änderung? Oder haben Sie meinen Account manuell mit nofollow getagt? Habe über 700 Punkte und ca. 60 Antworten.

    • Bei mir ist genau das Selbe passiert. Zumindest bei den neueren Accounts… Eventuell ist es eine Reaktion auf diesen Artikel, oder purer Zufall.

      Mal sehen, wie sich das in den kommenden Wochen verhalten wird.

  17. Sehr gute Tipps und guter Artikel.
    Ich hatte mir mal einen Account bei GF gut aufgebaut und hatte über 100 beantwortete Fragen und immer mal wieder zu einer anderen Seite von mir gesetzt, wenn es gepasst hat. Irgendwann wurde mir der Account gelöscht, was sehr ärgerlich war.
    Ich fange gerade von vorne an 2-3 neue Accounts aufzubauen und achte jetzt mehr darauf nicht zu viele Links zu setzen und zwischendurch mehr andere Fragen zu beantworten. Kann man ja gut zwischendurch immer mal wieder machen, wie du schon geschrieben hast.

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag

  18. Soweit so gut. Ich habe die Anleitung mal ausprobiert mit folgendem Ergebnis:
    Habe nun 26 Fragen hilfreich beantwortet und darauf geachtet die Antworten nicht „hinzurotzen“, deshalb auch 7 Dankeschöns geerntet.
    Ca. bei meiner 15. Antwort probierte ich es aus, den ersten Link (nicht zu meiner Seite) zu setzen, welcher ein NoFollow-Link war. Auch in weiteren Antworten setzte ich hin und wieder Links ein(nicht zu viele). Ohne Erfolg. Keiner meiner Links war ein DoFollow-Link. Deshalb meine Frage:
    Ist deine Anleitung noch gültig oder hat das gutefrage.net-team etwas geändert?

  19. Hi.
    Habe vor paar Tagen account eröffnet. Habe gute ausführliche Antworten über Tage verteilt gegeben und innerhalb 12 Antworten 1x beste Antwort, 2 Komplimente und 3 Danke bekommen.

    Ich habe bei der 9 Frage einen wikipedia Link gesetzt. Was nun? Mein 2 Link im 12 Beitrag wurde auf NoFollow gesetzt. ;(

    Was nun? Pech gehabt?

    • Hi Superman, es kann sein, dass GuteFrage etwas an den internen Regeln geändert hat. Ich habe das jetzt schon mehrfach gehört und habe mich noch nicht darum gekümmert es zu überprüfen… Aber es sieht ganz danach aus.

  20. Hey, bei mir ist es genauso. Hab jetzt insgesamt 18 Antworten gegeben und 30 Punkte dafür bekommen. Als ich eine Seite verlinkt habe, war dieser Link auf NoFollow. Ich hab von einigen gehört, man braucht 100 Punkte, um DoFollow Links zu setzen. Weiß aber nicht, ob das der Wahrheit entspricht.

  21. Schöner Artikel, aber anhand der Kommentare merkt man schon: besser gar nicht auf SEO achten. Dennoch auf gutefrage tätig sein, und wenn man nur nofollow Links erntet. Der Artikel geht ja auch stark Richtung Natürlichkeit und diese Natürlichkeit wird auch natürlichen Traffic erzeugen. Wenn man dabei auch noch SEO betrieben hat, umso besser, aber sollte im Hintergrund stehen

  22. Danke für deine hilfreichen Tipps. Ich bin gerade dabei einen neuen Account bei GuteFrage einzurichten, weil vor längerer Zeit beim ersten versuch gesperrt wurde. Durch diesen Artikel habe ich auch neue Ideen bezüglich Fragen stellen und damit Projekte aufarbeiten bekommen.

  23. Herzlichen Dank. Tolle Idee!
    Das Setzen von Backlinks ist ja – aus meiner Sicht – eine der unangenehmsten Aufgaben beim Seitenaufbau. Und kaufen sollte man m.E. nicht. Da kommt oft etwas Negatives dabei raus, wenn man z.B. wegen handwerklicher Fehler von Google abgestraft wird. Nachdem die Links zuvor villeicht kurzfristig geholfen haben. Übrigens: Ich dene, das auch nach wie vor nofollow-Links sinnvoll sind.

  24. FUNKTIONIERT NICHT!!

    Was ein Bullshit. Ich habe den Guide gefolgt und einen Account gemacht, aber selbst nach 20 Antworten kann ich immer noch keine DoFollow links posten.

    Alles Falsch!!!

  25. Hi,

    danke für deinen Artikel. Scheint leider (stand Oktober 2016) nicht mehr zu funktionieren. Bin so vorgegangen wie beschrieben. Nach ca. 15 hilfreichen! Antworten habe ich mal versucht einen Link zu setzen und siehe da: Nofollow.
    Schade, die scheinen das wohl jetzt komplett eingeschränkt zu haben. Wenn was neues rauskommt würde ich mich natürlich über den einen oder anderen Tipp freuen.
    Danke Dir. Cheers, Tom

  26. Danke sehr interessant…aber kann es sein das gutefrage seit kurzem mehr beiträge von dir will damit die gesetzten links dofollow werden?Ich habe 25 fragen beantwortet..und mal testweise einen link platziert..der dennoch als nowwolow steht??..lg

  27. Hallo,
    nachdem mein erster Account direkt gesperrt wurde, hab ich es noch mal etwas vorsichtiger versucht. Leider hat es auch mit 32 hilfreichen Antworten nicht funktioniert. Sollte sich hier was neues ergeben, wäre es schön wenn Du deinen Artikel noch mal ergänzt.
    Viele Grüße Nicole

  28. – Wichtig –
    Hallo,

    Ich habe es getestet und hier der Status dazu:
    Ich habe nach 30 Postings und 12 Danke einen ersten Wiki Link gesetzt und der war FOLLOW. Später noch einmal Youtube und auch der Follow.

    Bei 40 Postings, 18 Danke und 220 Punkten habe ich einen Link zu mir gestzt. Ich habe den aus der Ich-Perspektive gemacht und gar nicht erst so getan, als ob ich den verstecken will. Sondern direkt „ich habe vor ner Weile einen Beitrag dazu gemacht“. Allerdings war es auch ein hilfsangebot. Ich habe danach normal weiter Fragen beantwortet und werde es weiter tun, aber etwas ruhiger. Allerdings die Teenie Fragen sind schon nervig bis lustig… aber man kommt tatsächlich schneller vorwärts…
    Fazit: Es macht mehr Arbeit als vorher, aber dennoch lohnt es sich und mit 3-5 Accounts kann man sich schön Backlinks schiessen und selbst bei entwertung, es bringt Traffic.

  29. Hey danke für deine Tipps hier und auch für alle hilfreichen Kommentare. Ich wusste bis eben noch gar nicht, dass auf GF überhaupt do-follow-Links möglich sind. Ich hatte einen einmal geprüft und der war auf nofollow. Seitdem habe ich diese nicht mehr geprüft.

    Dabei bin ich ganz ähnlich vorgegangen, wie du das hier beschrieben hast. Aber ohne auf die Punkte zu achten. Nach 10 – 15 Antworten habe ich dann den ersten Link auf eine (offensichtlich) fremde Seite gesetzt und erst nach etlichen weiteren fremden Links auch angefangen, auf eigene Projekte zu verlinken.

    Da ich aber sowieso einen zweiten Account anlegen möchte, werde ich da besser darauf achten. Wichtiger als nofollow oder nicht war mir aber, genau da einen Link zu hinterlassen, wo jemand eine konkrete Frage zu meinem Thema hat und so neue Besucher zu bekommen.

    Schönen Gruß

  30. Vielen Dank für den Artikel. Ich betreibe zwar schon geraume Zeit Linkbuilding, mache das aber bisher immer nur über „normale“ Blog. Ich habe auch gutefrage.net bisher noch nie genutzt. Nach diesem Artikel überlege ich allerdings, mir dort doch ein bis zwei Accounts zuzulegen.

    Gruß
    Frank

  31. Bin auch gerade dabei, mir ein gutes Profil bei Gutefrage.net aufzubauen. Gehe im Prinzip genauso vor wie du es hier beschreibst. Bin durch Zufall auf den Artikel aufmerksam geworden, um zu sehen, wie andere dabei vorgehen.
    Hilfreiche Antworten währen doch am längsten und tatsächlich macht es zum Teil ja sogar Spaß und frisst nicht viel Zeit.
    Ich beantworte jetzt jeden Morgen 1-2 Fragen und schreibe eine wirklich hilfreiche Antwort dazu – wenn’s passt auch einen Link, teilweise dann auch auf meine eigenen Projekte.
    Häufig ist es aber tatsächlich so, dass der Fragesteller seine Frage 1zu1 bei Google hätte eingeben können und im ersten Treffer eine hervorragende Antwort bekommen hätte – sowas verlinke ich dann auch gerne mal.
    Das mit den Zweit- und Dritt-Accounts ist eine gute Idee, man weiß ja nie – danke dafür 🙂

  32. gutefrage war in meiner strategie stets ein wichtiger begleiter. früher gab es kein projekt ohne gutefrage links. inzwischen spielt gutefrage kaum noch eine rolle. bei einer neuen domain gibt es zwar noch immer den obligatorischen link, aber es ist nicht wie früher, wo man quasi täglich nach links gierte..schade eigtl. früher war alles besser ;)))

  33. Hey Lukas, erst einmal vielen Dank für die hilfreichen Tipps.
    Habe gestern Abend angefangen zu schreiben und bin mit 18 relativ ausführlichen Antworten und 1 Frage seid heute morgen über der 100 Punkte Grenze. Daher habe ich gerade eben, wie du es geraten hast, erst einmal auf eine andere Seite verlinkt, anstatt auf meine. Nun habe ich den Linl kontrolliert und er ist trotzdem noch auf „Nofollow“. Wie kann das sein? Kann es sein, dass erst am Tag dannach die Einstellung geändert wird oder haben sich die Regeln wieder geändert?
    Freue mich auf deine Antwort und Danke schonmal im Vorraus.
    Grüße
    Tim

    • Ich habe das selbe „Problem“ mein Konto hat die 100 Punkte überschritten und die Links sind trotzdem noch auf nofollow. Weiß jemand ob es eine Änderung gab?
      Mein Profil ist über 5 Jahre alt und wurde lange nicht genutzt, die Punkte habe ich jetzt innerhalb von einer Woche erreicht.

  34. Sehr schöner Artikel Lukas! Ich mag deine Art zu schreiben :). Ich habe zu der Thematik zwar schon sehr viel andere Meinungen und Aussagen gehört, aber so richtig getestet habe ich es noch nicht.

    Werde ich aber demnächst auch mal tun und dann werde ich auch nochmal berichten!

    Mach weiter so!

  35. Hallo,

    echt ein suuuper Artikel. Danke für die ganzen hilfreichen Tipps 😉 Das hilft mir und dem Team sicherlich weiter!

    Viele Grüße
    Kim und das ganze Team von gutefrage

  36. Hallo Lukas, vielen Dank für die Mühe und die offene Art, mit der du dein Wissen teilst.

    Tja und ironischerwiese hast du gutefrage.net auch noch mit einem Backlink belohnt 🙂

  37. Bei mir ist auch schon ein Account gesperrt worden. Muss schon zugeben, da war ich noch komplett ein „Greenhorn“. Ich hatte bei der ersten Antwort gleich meinen Backlink gesetzt. Naja, Account wurde gesperrt. Beim neuen Account hatte ich eigentlich schon über 30 Fragen beantwortet, nicht zu kurz und eher ausführlich. Naja, dieses mal wurde der Account nur fuer 24h gesperrt! Jetzt werde ich die Technik von Lukas probieren!

  38. Hallo und danke für den Artikel.
    Habe es schon öfter genauso gemacht wie du in deinem Beitrag schreibst. Leider wird jedesmal ungefähr eine Woche nach einem Link-post genau dieser gesamte Post von gutefrage gelöscht. Alle anderen Artikel ohne Links sind noch da.
    Außerdem wird jedesmal mein Account auf „Business light“ umgestellt, so dass ich jeden Monat nurnoch 3 Beiträge schreiben kann, so dass das Vorgehen absolet wird.

  39. Hi, sehr ausführlicher Artikel. Man sollte tatsächlich nicht mit den Links übertreiben. Die Antworten werden relativ schnell gelöscht und zwar alle in denen man einen Link gesetzt hat.

    Übrigens das Portal kurzefrage scheint es nicht mehr zu geben. BZW. finde ich nur ein Forum dazu

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Linkbuilding Tipps – Linkaufbau bei Gutefrage – Geld verdienen im Internet – Ressourcen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*