#03 Nischenseiten Challenge 2015 – Woche 2: Meine Nische, Website und die ersten Inhalte

Und schon wieder ist eine Woche der Nischenseiten Challenge 2015 rum… Es geht irgendwie alles ziemlich fix. Ich habe die Woche aber weistesgehend produktiv genutzt: Die Website ist (zumindest grob) fertig erstellt, das Design ist fertig und die ersten Inhalte gibt es auch schon. Und das Beste: Ich fühle mich nun auch emotional dazu bereit, euch meine Nische vorzustellen. 😉

Das ist sie: Meine Nische

Screenshot meiner Nischenseite
Screenshot der Startseite


Der Moment der Wahrheit ist gekommt, jetzt werden die Hosen runtergelassen. Meine Nische hat das Thema: Hängesessel.

Ich finde das Thema aus verschiedenen Günden interessant: Zum einen gibt es nur wenige hochwertige Marken, die Hängesessel anbieten, was den Überblick über dem Markt vereinfacht. Zum anderen sind Hängesessel ein teilweise saisonales Thema, wovon ich mir verspreche etwas einfacher in den SERPs nach oben zu rutschen.

Ein paar (eventuell gravierende) Probleme hat die Nische aber auch: Kaum jemand sucht (meiner Keywordrecherche nach zu urteilen) nach Kaufberatung zum Thema. Ich kann also aktuell fast nur auf das Hauptkeyword setzen. Das zweite Problem: Abgesehen von Artikeln über einzelne Modelle bietet das Thema relativ wenig Raum für (Fach-) Artikel – ein Hängesessel ist eben für den Endkunden kein besonders komplexes Produkt, sondern eher ein Designobjekt. Dennoch bin ich guter Dinge ein paar hochwertige Informationen rund um das Thema liefern zu können – ob der Leser diese am Ende auch sucht oder wenigstens interessant findet, steht auf einem anderen Blatt.

Meine Domain

Da ich noch nicht garantieren kann, später auch Tests an genügend Modellen durchzuführen und deshalb kein „Test“ in der URL wollte, habe ich mich als Domain für www.haengesessel-abc.de entschieden. Ohnehin ist das Suchvolumen für den Longtail „Hängesessel Test“ so verschwindend gering, dass es kaum Vorteile bringen dürfte. Hängesessel ABC klingt in meinen Ohren eher wie das, was ich vorhabe: Eine seriöse Seite über das Thema Hängesessel zu erstellen.

Eine große Recherche zur Domain habe ich übrigens nicht betrieben, sondern mich ziemlich spontan dafür entschieden.

Die zweite Woche

Erstellung der Seite

Wie schon erwähnt habe ich in der zweiten Woche das Grundgerüst der Website inklusive dem Design fertig erstellt.

Wie letzte Woche angekündigt, habe ich mich für das Theme Twentythirteen entschieden, dass ich schon auf meiner Wanderrucksack Seite verwendet habe und das auch Peer seit 2014 für seine Werkzeugkoffer Nische nutzt. Die Anpassungen fallen dabei dieses mal relativ schmal aus:

Schritarten verändert, eigenen Header erstellt, mit Plugins Styles und Styles Twentythirteen alles nötige angepasst. Auf das Einfügen einer Hindergrundgrafik, die den Header verbreitert, habe ich dieses mal verzichtet, da diese das mobile Theme sprengt. Meine CSS/HTML Kentnisse reichen leider einfach nicht aus, um das zu verhindern.

Bei der Farbwahl habe ich mich für ein (hoffentlich nicht zu krasses) grün entschieden. Hängesessel sind ein teilweise saisonales Thema und werde im Frühling/Sommer gerne für den Garten gesucht – das wollte ich in der Farbwahl aufgreifen. Für Kritik an der Stelle bin ich gerne offen, da ich nach gefühlt 20 verschiedenen getesteten Farben mit Sicherheit irgendwann betriebsblind geworden bin.

Die Menüstruktur der Seite machte mir (und macht mir bis heute) ziemlich zu schaffen. Deshalb ist dort noch nichts Final und es wird eventuell nochmal alles umgeworfen. Auch habe ich bisher nur die Menüpunkte eingebaut, zu denen auch schon ein nennenswerter Inhalt existiert. Weitere geplante Menüpunkte sind u.A. „Hängesessel“ und „Hängesessel für Kinder“…

Mein Webhoster


Viele entscheiden sich ja für All-Inkl, ich bin beim Webhosting bei der recht kleinen Firma WebGo24 gelandet. Ich habe mit dem Kundenservice schon mehrfach gute Erfahrungen gemacht.

Ich zahle in einem speziellen Tarif („Jupiter“), den man beim Kundenservice erfragen kann für 11 Domains und 111GB Webspace aktuell 5,95 Euro im Monat.

Meine Plugins

Ich habe auf der Nischenseite natürlich auch ein paar Plugins installiert, die ich euch gerne auflisten will:

  • Amazon Bestseller
  • AmazonSimpleAdmin
  • Contact Form 7
  • Contextual Related Posts
  • Google Analytics by Yoast
  • Limit Login Attempts
  • myStickymenu
  • Post Snippets
  • Pretty Link Lite
  • Statify
  • Styles
  • Styles: TwentyThirteen
  • TablePress
  • WordPress SEO
  • WP-CleanUmlauts2

Kontakt zu Herstellern

Ich habe zwei Hersteller von Hängesesseln angeschrieben, um sie um die Verwendung von Bildmaterial zu bitten. Denn dort liegt ein weiteres Problem meiner Nische: Weder Fotolia, noch andere Stockfoto-Anbieter bieten vernünftige Bilder von Hängesesseln. Wer glückliche Menschen in HängeMATTEN sucht, wird überschüttet. Aber Hängesessel: Fehlanzeige. Falls also ein Fotograf mitliest, der auf Nischensuche ist, ich hätte da eine Idee… 😉

Von beiden Herstellern habe ich positive Antworten erhalten, solange ich Copyright Hinweise einbaue. Das ist für mich sowieso irgendwie selbstverständlich, deshalb kann ich damit gut leben.

Aus dem hergestellten Kontakt ergeben sich hoffentlich noch weitere Kooperationen, aber das wird die Zeit zeigen – jetzt muss erstmal noch einiges an generellen Inhalten kommen.

Plan für Woche 3

Ich hinke meinem Plan leider schon etwas hinter her, bzw. hätte mir gewünscht schon mehr Inhalt auf der Seite präsentieren zu können. Die nächste Woche steht erstmal ganz im Zeichen des Contents. Ich habe einige Ideen und Entwürfe für Seiten und Artikel, die fertiggestellt werden wollen.

Zudem stehen wohl noch einige Anpassungen in der Menüführung und im Design der Seite, sowie unter der Haube an. Von echter „Onpage-Optimierung“ kann hier jedoch noch keine Rede sein…

Einnahmen und Ausgaben

Auf der Ausgabenseite ist nichts dazu gekommen, genau wie auf der Einnahmenseite. Es gibt zwar schon die ersten Affiliate-Links auf der Seite, allerdings noch recht spärlich. Und da eh noch kein Besucher auf „natürlichem“ Wege auf die Seite gelangt ist, ist hier auch natürlich nichts zu erwarten.

An Zeit habe ich diese Woche gut 12 Stunden in die Seite investiert… Viel davon war zugegebenermaßen eher unproduktiv, aber müssen dennoch gezählt werden.

Daraus ergibt sich folgende Übersicht:

  • Investierte Stunden (Woche / Insgesamt): 12h / 22 h
  • Ausgaben (Woche / Insgesamt): 0,- Euro / 36,- Euro
  • Einnahmen (Woche / Insgesamt): 0,- Euro / 0,- Euro
Über Lukas Kurth 55 Artikel
Ich bin Lukas, bin Student und berichte hier mehr oder weniger regelmäßig darüber, wie ich den einen oder anderen Euro im Internet verdiene. Ich bin übrigens kein Guru und kein Experte. Sollte sich das ändern, sage ich natürlich sofort Bescheid.
Kontakt: Webseite

5 Kommentare zu #03 Nischenseiten Challenge 2015 – Woche 2: Meine Nische, Website und die ersten Inhalte

  1. Ist ein schönes Thema, aber nicht so einfach um Material zu sammeln, denke ich mal.

    Dir gehts mit Fotos wie in meiner Nische. Die Bildagenturen laufen über von Teichen. Geht es aber um Miniteiche – Fehlanzeige.

    Seite ist sehr schön geworden, macht einen sympathischen Eindruck. Ich drücke dir die Daumen 🙂

  2. Hi Lukas,
    Die Seite ist sehr stimmig und übersichtlich gehalten.

    Mich würde aber vorallem interessieren ob du bestimmte Einstellung für die Darstellung des Headerbildes vorgenommen hast ?
    Ich verwende für meine Seite nämlich auch das twenty thirteen theme und dort wird der Header in der mobilen Ansicht auf dem Smartphone ohne den Untertitel und mit einem weissen Balken zwichen Header und Navigationsleiste dargestellt.
    Ich nutze auch die styles plugins, finde dort aber nichts. Hast du da mit CSS oder ähnlichem nachgeholfen ?

  3. Hi Lukas,

    darf ich fragen, wie du das Logo auf dieser Seite eingebaut hast? Also ich bekomme das selbst auch hin, aber sobald man es sich auf dem Smartphone anschaut, verschiebt sich alles ziemlich hässlich. Bei dir verschwindet das Logo dann einfach. Ich habe mir ein Child erstellt, die header.php in den Child-Ordner kopiert und dort dann über dem h1 und h2 tag ein img eingefügt. Das kann ich ja jetzt wunderbar in der style.css anpassen – aber irgendwie scheitert es da bei mir …

    LG Christian

    • Ich habe streng genommen kein Logo eingebaut, sondern nur den Header. Sprich: Das Logo ist fest im Header drin.

      Ich habe dann im CSS in den Media-Queries solange rumgespielt, bis der Header im mobilen so aussah wie jetzt. Das ist zwar nicht schön, aber besser als normalerweise bei Twentythirteen.

      • Ah okay,

        Ich glaube ich versuch es trotzdem mal mit dem Logo – dann muss ich halt meine html/css-Kenntnisse ein wenig aufbessern 😉

        Aber danke dir trotzdem

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*