#06 Nischenseiten Challenge 2015 – OnPage Optimierung, erste Links und neue Artikel

Die sechste Woche der Nischenseiten Challenge 2015 stand die OnPage Optimierung meiner Nischenseite Hängesessel-ABC im Fokus. Ich habe dabei mithilfe verschiedener Tools und Plugins an den Ladezeiten geschraubt, Kategorietexte hinzugefügt und die Keworddichte auf der Hauptseite etwas heruntergeschraubt.

Dazu habe ich noch einige weitere Artikel geschrieben, und vorsichtig ein paar erste Links gesetzt. Wie ich bei alledem vorgegangen bin, lest ihr hier…

Ladezeiten Optimierung

Wie letzte Woche auch von Peer beschrieben, habe ich die Ladezeiten meiner Seite versucht etwas zu optimieren. Dabei habe ich mit zwei Tools gearbeitet:

Dabei habe ich durch die Umsetzung einiger kleines Kniffe die Ladezeiten meiner Seite ganz gut reduzieren können:

Bildergröße reduzieren

Ich arbeite bei allen Bildern auf meiner Website mit extra für das Web angepassten Größen. Dafür bearbeite ich jedes Bild vor dem Hochladen mit Photoshop (Bildgröße anpassen) und speichere es mit der Option „Für Web speichern“ als JPG mit 60% Komprimierung ab.

Plugins

Einige Plugins für die Optimerung der Ladezeiten habe ich auch installiert. Beide laufen mit meinem Theme Twentythirteen ganz gut:

  • Better WordPress Minify
  • Cachify

Caching per htaccess:

Auch in der htaccess kann man mit einigen Änderungen die Ladezeit der Seite drastisch ehöhen. Dabei habe ich mich an der Anleitung WordPress Ladezeit in 20 Sekunden optimieren: Leverage Browser Caching orientiert – danke dafür!

Ergebnisse

Meine Ladezeiten und die Pagespeed sind jetzt in einem für mich akzeptablen Rahmen. Bei der PageSpeed konnte ich für die Desktop Variante 88/100 Punkte erreichen, während die mobile Variante nur 72/100 Punkten schafft, bei einer Nutzerfreundlichkeit von 95/100 Punkten.
pagespeed
Die Werte von Pingdom Tools konnte ich ebenfalls verbessern: Dort liegt meine Ladezeit unterhalb von 1 Sekunde, wobei die Antwortzeit des Servers noch am meisten ausmacht.

pingdom

Weitere OnPage Optimierungen

Ich habe diese Woche noch weitere OnPage Optimierungen vorgenommen:

Kategorie Texte

Zum einen habe ich mithilfe des Plugins Rich Text Tags, Categories, and Taxonomies meine Kategorietexte für Menschen (und hoffentlich auch für Google) ansprechend gestaltet und anschließend in den php-Dateien die Kategorietitel ausgeblendet. Laut Peer ranken Kategorien ja angeblich auch ganz gut – hier habe ich dafür zumindest mal die Grundlage gelegt.

Keyworddichte der Startseite optimiert

Ich habe mit seorch meine Startseite überprüft und die Keyworddichte im body-Bereich auf 4% gesenkt. Ich erhoffe mir davon, das Google mein Hauptkeyword nicht als Spam wahrnimmt und hoffentlich auch bald rankt.

Überschriften in Twentythirteen sinnvoll strukturiert

Eine weitere Optimierung, die ich mit viel herumdoktorn umgesetzt habe, ist die eine sinnvolle Struktur der Überschriften in Twentythirteen. Es sollte jetzt alles so sein, das jeweils nur noch der Titel der Seite/Kategorie/Beitrag in h1 erscheint, während der Name der Seite im Header nun auf h2 gesetzt wurde.

Wenn ich hier alles richtig gemacht habe, sollte nun auf jeder Seite nur noch ein einziges mal der h1-Tag genutzt sein.

Das war eigentlich alles zur OnPage Optimierung. Ich habe zwar noch einige Metadaten aktualisiert und angepasst und ein bisschen anderen Kleinkram umgesetzt, aber das sollte nicht so relevant sein.

Backlinks: Erste OffPage SEO Maßnahmen

Ich habe begonnen, vorsichtig ein paar Backlinks zu setzen. In dem Bereich bin ich leider weder motiviert, noch besonders gut… Dennoch will ich kurz beschreiben, wie ich einige Links setzen konnte.

Die ersten Links kommen sicherlich von Nischenseiten-Guide, von hier, sowie aus dem Everestforum. Wie solche Links von Google gewertet werden? Keine Ahnung!

Die nächste Links habe ich in Frageportalen setzen können – ihr kennt dort sicherlich die wichtigsten. Einige von denen spendieren sogar Follow-Links. Dabei habe ich darauf geachtet, mir vorher vorsichtig Accounts aufzubauen und diese nicht nur mit Links zuzupflastern. Wenn man einige themenfremde Fragen beantwortet hat und seine Links nur in ausführlichen Antworten mit Mehrwert platziert, wird hier auch nichts gelöscht.

Was nicht fehlen sollte, weil es so schön einfach ist: Links von Blog-Kommentaren. Hier kamen allerdings fast nur themenfremde Blogs in Frage, da der Markt an Blogs über Hängesessel leider sehr dürftig ist… ;-)

Zuletzt konnte ich zwei Backlinks von Herstellern bekommen, die meine Seite auf GooglePlus bzw. Facebook geteilt haben. Darüber kam sogar einiges an Traffic rein, was mich natürlich freut.

Weitere Artikel geschrieben

Eine weitere Tätigkeit diese Woche war das verfassen von weiteren Artikeln. Hauptsächlich waren das leider nur Produkt-Reviews, ich hoffe in der nächste Woche noch einige relevante Hintergrundartikel schreiben zu können.

Probleme bei der Seitenstruktur

Ein Problem gab es diese Woche auch wieder, und zwar die Seitenstruktur. Ich hatte einige generelle Kaufberatungen als Seiten in WordPress angelegt, die ich in der Hauptnavigation verlinkt hatte. Andere hatte ich wiederrum als Artikel angelegt und in die Kategorie „Ratgeber“ gepackt.

Das führte zu verschiedenen Problemen, je weiter die Seite wächst. Daher habe ich mithilfe des Plugins Post Type Switcher einige Seiten in Artikel umgewandelt und dann mithilfe von Simple 301 Redirects die alten URLs weitergeleitet… Ich hoffe, das Google mir diese Umwandlung nicht übel nimmt, aber lieber jetzt als irgendwann später.

Aktuelle Besucherzahlen und Rankings

Die oragnischen Besucherzahlen haben sich weiterhin positiv entwickelt, allerdings nicht so stark wie erwünscht. Letzte Woche fanden 25 Besucher über Suchmaschinen den Weg auf meine Seite:

sitzungen-organic
Die Rankings sehen ebenfalls nicht sonderlich gut aus. Mein Hauptkeyword hat sich in den Top 100 noch nicht blicken lassen, während die Rankings für die wichtigsten Longtail Keywords so aussehen, dass sich abgesehen von einem Ranking auf Seite 2 fast alles auf Seite 4 und 5 bei Google abspielt. Das positive daran: Für 8 von den 9 wichtigsten Longtails ranke ich immerhin überhaupt irgendwo.

seolytics-rankings

Plan für Woche 6

In Woche 6 beschäftige ich mich weiterhin mit Inhalten für die Seite und mit dem setzen einiger weiterer Backlinks. Das macht zwar wenig Spaß, ist aber ein notwendiges Übel, wenn man den Berichten der Mehrheit Glauben schenken darf.

Desweiteren will ich endlich nochmal Kontakt zu Herstellern aufnehmen, das habe ich letzte Woche nicht so richtig geschafft.

Da ich letzte Woche am Knie operiert wurde, stehen diese Woche allerdings auch noch einige Arzt- und Krankengymnastik-Termine an – mal sehen wie viel Zeit da übrig bleibt.

Einnahmen und Ausgaben

Anders ale erhofft, konnte ich diese Woche noch keine Einnahmen verbuchen. Es gab zwar schon einige Klicks zu Amazon, aber gekauft hat wohl noch niemand. Ausgaben gab es allerdings auch keine weiteren.

Zeitlich gesehen habe ich diese Woche effektiv etwa 10 Stunden in die Seite gesteckt.

Alles in Allem ergibt sich folgende Übersicht:

  • Investierte Stunden (Woche / Insgesamt): 10h / 52 h
  • Ausgaben (Woche / Insgesamt): 0,- Euro / 36,- Euro
  • Einnahmen (Woche / Insgesamt): 0,- Euro / 0,- Euro
Über Lukas Kurth 55 Artikel
Ich bin Lukas und arbeite im Bereich Online-Marketing seit 2010. Auf dreimarkfuffzig.de schreibe ich über Themen rund um Affiliate- und Nischenseiten und veröffentliche Testberichte verschiedener Tools.
Kontakt: Webseite

5 Kommentare zu #06 Nischenseiten Challenge 2015 – OnPage Optimierung, erste Links und neue Artikel

  1. Hi Lukas!
    Ich verfolge die Nischenseiten-Challange immer wieder gerne. Als Leser versteht sich… zwar habe ich auch ein paar Nischenseiten, aber da ist soviel im Argen, dass ich die nicht wirklich als Howto-Objekt beschreiben könnte. Vielleicht eher als Hownotto. ;)

    Aber danke für deinen detaillierten Beitrag! Ich drücke dir die Daumen, dass die Hängesessel-Saison dir Geld in die SEO-Kasse spült!

    Viele Grüße!

    Jens

  2. Servus Lukas,
    den Link mit Photoshop als Freeware würde ich wieder raus nehmen, da Adobe schon kurz nach erscheinen des Artikels auf Chip diesem Widersprochen hat. Eswurden nur die Authentifizierungsserver runter gefahren und auch die alte Version darf nur verwendet werden wenn man Inhaber einer gültigen Lizenz ist.
    Grüße aus Oberbayern und viel Erfolg
    Ralf

  3. Kommt doch… hier meine Ratschläge fürs vorankommen
    1. der header ist viel zu „fett“. Den würde ich deutlich reduzieren (in der Höhe). Die grafik viel kleiner, die ist eh nicht so elegant.
    2. Bau mal Adsense in den footer ein. Dannn analysiert Google die Seite nochnoch mal genauer.
    3. Mehr Erklär-Artikel, u d deutlich mehr inter e Verlinkung. Beispiel: Startseite verlinken auf „Aufhängepunkt“, „Hängestuhl“, „Gleichgewichtssinn“ etc. Dafür reichen zum jetzigen Zeitpunkt nur Relativ kurze Artikel.
    Viel ErErfolg. Gruß Martin

    • Danke für die Tipps, Punkt 1 überdenke ich immer noch, muss mich da nochmal mit dem CSS auseinandersetzen.
      Punkt 2 war mir gar nicht bewusst, macht aber Sinn. Kommt dann bald.
      Den letzten Punkt verstehe ich nicht ganz. Ich habe ja im Text auf der Startseite schon jede Menge Verlinkungen… Meinst du ich soll aus dem Fließtext mehr verlinken, oder in Sidebar etc? Themen für Erklär-Artikel suche ich aktuell (Aufhängepunkt habe ich schon, Hängestuhl macht wenig Sinn, da es nur ein anderes Wort für Hängesessel ist, Gleichgewichtssinn ist vllt eine gute Idee), weiß aber von der Struktur her nicht wirklich, wo ich sie unterbringen soll. Die Kategorie „Ratgeber“ vollzustopfen macht in meinen Augen nur begrenzt Sinn. Ich denke da muss ein zweites Menü in der Sidebar her.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. NSC 2015 Bericht #06 – OnPage Optimierung, Erste Links und neue Inhalte › Nischenseiten-Guide
  2. #07 Nischenseiten Challenge 2015 – Linkaufbau, Testprodukte und erste Einnahmen - DreiMarkFuffzig

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*