Woche 10: Break-Even-Point und steigende Besucherzahlen

Das Hängematten-ABC entwickelt sich weiter, wenn auch langsam. In der letzten Woche habe ich leider nicht allzu viel umsetzen können, will aber trotzdem kurz die wichtigsten Ereignisse hier berichten.

Unter anderem habe ich durch neue Einnahmen den Break-Even-Point erreicht, habe weiterhin steigende Besucherzahlen und verbesserte Rankings. Aber der Reihe nach…

Die neuen Inhalte

Wie jede Woche will ich eine kurze Übersicht über die neuen Inhalte auf meiner Seite geben.

Ich habe zwei neue Testberichte über Zubehör rund um Hängematten veröffentlicht. Diese waren nicht besonders aufwendig, lediglich die beiden Testvideos haben etwas Zeit in Anspruch genommen.

Außerdem habe ich einen sehr kurzen Ratgeberartikel veröffentlicht. Dieser behandelt das Thema „Richtig liegen in der Hängematte“ und wird demnächst noch weiter ausgebaut.

Der Plan für die nächste Woche

Da ich mittlerweile auch eine Aufhängung für Hängematten bei mir im Zimmer befestigt habe, werde ich Ende der kommenden Woche als kleines Experiment ein paar Nächte in der Hängematte schlafen.

Diese Erfahrung möchte ich im Rahmen eines kleines Blogs verschriftlichen und eventuell auch kleines Videotagebuch dazu führen. Hiermit denke ich, meinen Lesern hilfreiche Inhalte bieten zu können.

Besucherzahlen und Rankings

Obwohl ich weiterhin deutlich hinter den Erfolgen des letzen Jahres zurückbleibe, entwickelt sich meine Seite weiterhin positiv. In der letzten Woche waren es 97 Besucher, die rein über organische Suchmaschinen den Weg auf meine Seite gefunden haben.

Organische Besucher in der letzten Woche
Organische Besucher in der letzten Woche

Im Vergleich zur Vorwoche (67 Besucher) ein Zuwachs um knapp immerhin 44%. Im Vergleich zum letzten Jahr (290 Besucher) ist der Wert allerdings deutlich schlechter.

Dennoch mache ich mir hier keine Sorgen. Im letzten Jahr habe ich deutlich mehr darauf gesetzt, innerhalb kurzer Zeit viele Besucher auf meine Seite zu bekommen. Dieses Jahr plane ich deutlich langfristiger und orientiere mich weniger daran, die Challenge besonders gut abzuschneiden.

Die Rankings entwickeln sich nach wie vor stabil, allerdings wird es mit dem Keyword „Hängematte“ noch ein weiter Weg. Noch lässt es sich nicht in den Top 100 blicken und ich gehe nicht davon aus, dass das im Rahmen der Challenge noch was  wird.

Hier ein Einblick in die aktuelle Ranking-Entwicklung laut metrics.tools*:

Aktuelle Rankingentwicklung
Aktuelle Rankingentwicklung

Einnahmen und Ausgaben

Genau wie im letzten Jahr kann ich diesmal nach der 10. Woche meinen Break-Even-Point verkünden. Da ich dieses Jahr allerdings deutlich geringere Ausgaben hatte, ist das nicht weiter verwunderlich.

Ich konnte in der letzten Woche 8,92 Euro umsetzen. Insgesamt liege ich damit jetzt auf der Einnahmenseite bei 10,51 Euro.

Zeitlich sind etwa 6 Stunden Arbeit in das Projekt geflossen. Daraus ergibt sich die folgende Tabelle:

 Woche 10Insgesamt
Investierte Stunden6 Stunden61 Stunden
Ausgaben0,00 Euro7,10 Euro
Einnahmen8,92 Euro10,51 Euro
Gewinn8,92 Euro3,41 Euro
Stundenlohn1,49 Euro/Stunde0,06 Euro/Stunde
Über Lukas Kurth 55 Artikel
Ich bin Lukas und arbeite im Bereich Online-Marketing seit 2010. Auf dreimarkfuffzig.de schreibe ich über Themen rund um Affiliate- und Nischenseiten und veröffentliche Testberichte verschiedener Tools.
Kontakt: Webseite

1 Kommentar zu Woche 10: Break-Even-Point und steigende Besucherzahlen

  1. Servus Lukas,

    sehr schicke Statistiken. In dieser Challenge ist deine Seite mein Favorit. Grund: deine Videos auf Youtube und deine persönliche Bindung zum Thema. Echt mal tolle Sache. Weiter so…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*