Woche 13: Das Ende der Nischenseiten Challenge 2016

Woche 13 der NSC 2016

In der letzten Woche der Nischenseiten Challenge sollte man eigentlich nochmal einen Endspurt hinlegen, allerdings hat das bei mir nicht so ganz hingehauen.

In diesem vorerst letzten Wochenbericht ziehe ich ein endgültiges Fazit zur Challenge dieses Jahr und diskutiere meine diesjähriges Projekt und wage einen Blick in die Zukunft der Seite.

Außerdem gibt es natürlich die aktuellsten Besucherzahlen, Rankings und Einnahmen.

Was ich in der letzten Woche geschafft habe

Da ich aufgrund verschiedener Arbeiten an dreimarkfuffzig, Auftragsarbeiten und ein bisschen Stress in der Uni nicht zu unglaublich viel gekommen bin, halten sich die Neuigkeiten in Grenzen.

Ich habe aber unter anderem einen Artikel über Hängematten von IKEA geschrieben, der als Grundgerüst für die irgendwann folgenden Testberichte der IKEA Hängematten dienen wird.

Außerdem habe ich einen Instagram Account eingerichtet, der jetzt regelmäßig mit Hängematten Bildern gefüllt wird. Zum einen will ich darüber eventuell Leser generieren, vor allem aber möchte ich Kontakt zu Herstellern darüber aufbauen. Der Account ist direkt mit meiner Facebook Seite zum Projekt verbunden, damit auch dort die Bilder gepostet werden können. Über ein Like freue ich mich natürlich! ;-)

Ich habe außerdem zwei bestehende Artikel erweitert, eine neue Startseite entworfen (noch nicht online) und ein paar Änderungen in der style.css durchgeführt. Zu guter Letzt habe ich noch einige Hersteller-Kontakte aufgebaut, wobei da bisher leider noch keine Anworten kamen.

Die Besucherzahlen

Die letzte Woche verlief der Anstieg meine Besucherzahlen eher langsam. Im Vergleich zur letzten Woche konnte ich die Zahlen nur um 5% steigern. Insgesamt fanden 179 Besucher über organische Suchanfragen den Weg auf meine Seite.

organische-besucher

Wenn man alle Channels für den Traffic mit in die Beobachtungen einfließen lässt, konnt ich letzte Woche eine Menge Traffic verzeichnen. Grund dafür war vor allem die Blogparade von Samuel zur besten Nischenseite diesen Jahres.

alle-besucher

Über welche Suchbegriffe kommen die Besucher?

Um gegen Ende der Challenge mal einen Einblick in die Daten aus der Search Console zu geben, habe ich mal analysiert woher eigentlich die meisten Besucher auf meine Seite klicken:

haengematten-top-10-klicks

Hier zeigt sich, dass die meisten Leser über meinen allerersten Ratgeberartikel (Hängemattenknoten) bei mir landen, der mit jeder Menge eigenen Bildern und einem eigenen Video gefüttert ist.

Ansonsten findet scheinbar schon eine gewisse Markenbildung statt, da auch einige Menschen schon explizit nach „hängematten abc“ suchen. Viele dieser User kommen aber sicherlich auch von der NSC.

Die Rankings: Langsam geht’s nach oben

Große Sprünge bleiben bei den Rankings auch weiter aus, aber es geht langsam nach oben. Hier gilt es weiterhin Geduld zu haben und gute Inhalte nachzuschieben.

Zur Beobachtung nutze ich weiterhin metrics.tools* und Pagerangers*, die man aktuell noch beide kostenlos testen kann. Unten seht ihr einen Screenshot aus der Rankingentwicklung der von mir beobachteten Keywords laut Pagerangers.

pr-rankingverlauf

Mit den Keywords „Reisehängematte“ und „Tuchhängematte“ befinde ich mich aktuell knapp in der Top 10. Mein Artikel zum Thema „Hängematte aufhängen“ steht kurz vor der Top 10, genau wie die Suchwörter „Netzhängematte“ und „Stabhängematte„.

Unter dem Suchbegriff „Hängematte“ bin ich nach wie vor nicht in den Top 100 zu finden, aber das ist in meinen Augen noch eine Sache von wenigen Wochen.

Einnahmen, Ausgaben und Zeit: Die Abrechnung

Zum letzten Mal in dieser Challenge kommt jetzt der Kassensturz. Leider ist auch in der letzten Woche nicht viel passiert.

Verkäufe gab es vorerst keine mehr. Das ist allerdings auch nicht weiter verwunderlich, da meine Rankings zu den monetär interessanten Keywords einfach noch zu schwach sind.

Ich habe nochmal etwa 6 Stunden in die Seite investiert, so dass die gesamte Challenge mich jetzt rund 82 Stunden meiner Zeit gekostet hat.

Daraus ergibt sich zum letzten mal die folgende Tabelle:

 Woche 13Insgesamt
Investierte Stunden6 Stunden82 Stunden
Ausgaben0,00 Euro7,10 Euro
Einnahmen0,00 Euro16,59 Euro
Gewinn0,00 Euro9,49 Euro
Stundenlohn0,00 Euro/Stunde0,12 Euro/Stunde

Vergleich mit dem letzten Jahr

Um die diesjähre NSC mal in Relation zum letzten Jahr zu setzen, möchte ich mal die wichtigsten Kennzahlen der Projekte aus beiden Jahren vergleichen.

 2016: Hängematten-ABC2015: Hängesessel-ABC
Investierte Stunden82135
Anzahl Artikel & Seiten2446
Geschriebe Wörter25.00040.000
Anzahl kostenlose Testobjekte64
Gewinn9,49 Euro192,18 Euro

Wie man sieht, lief es dieses Jahr alles etwas mehr auf „Sparflamme“. Ich konnte aufgrund anderer Verpflichtungen nicht ganz so viel Zeit investieren. Außerdem ist deutlich weniger Inhalt in den 13 Wochen entstanden, was mich allerdings nicht weiter wundert: Letztes Jahr konnte ich viele Produktvorstellungen schreiben, die in der Regel kaum Zeit kosten. Darauf habe ich dieses Jahr völlig verzichtet. Und echte Testberichte kosten eben deutlich mehr Zeit.

Fazit zur Challenge und Ausblick

Die Challenge dieses Jahr hat mir trotz der ganzen Kritik durchaus Spaß gemacht. Ich freue mich vor allem, dass ich mit dem Thema Hängematten ein Thema gefunden habe, dass mich nachhaltig begeistert und das ein echtes Hobby geworden ist. Das wird den weiteren Ausbau der Seite deutlich einfacher machen.

Wer mag, kann die Entwicklung des Hängematten-ABCs in den kommenden Monaten natürlich gerne verfolgen, aber weitere Wochenberichte wird es natürlich nicht geben. Ich denke ich berichte in unregelmäßigen Abständen hier über die Entwicklung meiner Seite und spätestens in einem Jahr wird es auch einen Rückblick geben.

Über Lukas Kurth 52 Artikel
Ich bin Lukas und arbeite im Bereich Online-Marketing seit 2010. Auf dreimarkfuffzig.de schreibe ich über Themen rund um Affiliate- und Nischenseiten und veröffentliche Testberichte verschiedener Tools.
Kontakt: Webseite

2 Kommentare zu Woche 13: Das Ende der Nischenseiten Challenge 2016

  1. Servus Lukas,

    sehr schöne Statistiken. Das wächst ja wie gewohnt. ;-) Ich bin über die Entwicklung der Seite sehr gespannt und wünsche dir viel Erfolg.

    Übrigens: du hast haushoch gewonnen! Deine Nischenseite gehört zu den Besten. Einfach toll!

  2. Hallo, Ich habe mal nach ‚hängemattenknoten‘ gesucht sieht ganz gut aus es werden einige Videos mit Backlink (*.abc) angezeigt. Deine Seite erscheint an Platz 59 bei Chrome(und ca 66 bei Firefox, bei midori kommst du gar nicht vor …) .
    Kann es sein das google die Ergebnisse nach Browser verschieden anzeigt?
    Es ist schon ein unterschied ‚filter=0‘ oder nicht . Also ist das google anzeige ranking wechselnd.

    Ich selber frage mit python-script gerade einige keyworte täglich ab und die Platzierung schwankt von Tag zu Tag.
    Mein Beispiel :
    url = „https://www.google.de/search?num=100&ion=1&espv=&ie=UTF-8&q=“+query.replace(‚ ‚,’+‘)+“&oq=“+query.replace(‚ ‚,’+‘)+“&filter=0“
    usw.
    Frage wie entwickelt sich der Verdienst? Kommt eigentlich traffic auch von bing,yahoo, duckduckgo ?
    Ich habe mal einen kleinen Versuch gemacht und habe nur aliexpress.com mit einem plugin ‚Scrapes‘ und woocommerce Produkte importiert und automatisch in facebook geteilt. Ich hatte auch einigen traffic und sogar ein paar Verkäufe. NUR so etwas ist nicht Nachhaltig und ich denke so verstoße ich gegen facebook agb oder so.
    Jedenfalls nicht schön und ich will es nicht dauerhaft machen ….
    Gruß

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*