Nischenseite als Onepager erstellen #04 – WDF*IDF-Startschuss und neue Grafiken

Nischenseite als Onepager erstellen #04

Endlich geht es vorwärts: Seit dem letzten Beitrag habe ich ein paar Dinge meiner To-Do Liste für die Erstellung meines One-Pagers haengestuhl.eu erledigen können und noch einiges zusätzlich geschafft.

Aber es gibt auch von einem kleinen Schock bezüglich meines Vorbildes in Sachen Onepager zu berichten…

Mehr über das, was ich die letzten zwei Wochen bezüglich des Onepagers erledigt und erlebt habe, lest ihr in diesem Beitrag.

Fokus-Keyword angepasst

Der wichtigste und gleichzeitig einfachste Schritt seit dem letzten mal war die Anpassung des Fokus-Keywords auf den Begriff „Hängstuhl“.

Das ging ziemlich schnell und stellte mich vor keine Probleme. Neben dem Text habe ich auch entsprechende Keywords in den Alt-Tags der Bilder und in den Ankerlinks auf der Seite angepasst.

Neue Grafiken, Produktboxen und Tabellen

Am meisten Zeit ist seit dem letzten mal für die Erstellung von Grafiken draufgegangen. Unter anderem habe ich in einem relativ aufwendigen „Fotoshooting“ ein Bild eines Hängesessels geknipst, freigestellt und nachbearbeitet. Zusätzlich habe ich das Bild in https://my.onpage.org/www.haengesessel-abc.de/einem leichten Comic-Look vektorisiert. Anhand dieser Grafik habe ich anschließend die einzelnen Bestandteile eines Hängestuhles erklärt. Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern.

Dadurch habe ich jetzt eine eigene, universell einsetzbare Grafik, die ich nicht nur auf dem Onepager, sondern bei Bedarf auch auf meiner Hauptseite einsetzen kann.

Neben den Grafiken habe ich außerdem zu verschiedenen Produkten kleine Übersichtstabellen oder Produktboxen erstellt. Sobald der Traffic stimmt, weise ich jedem davon eine eigene Tracking-ID bei Amazon zu, um die Performance der einzelnen Elemente zu tracken.

WDF*IDF Optimierung

Neben der Fokussierung des Textes habe ich außerdem einen ersten Schritt in Richtung WDF*IDF-Optimierung des Textes gemacht. Ich habe mithilfe der beiden kostenfreien Tools von onpage.org und wdfidf-tool.com eine erste Analyse meines Textes vorgenommen, um die Relevanz meines Textes zu prüfen. Die ersten Ergebnisse sahen so aus:

wdf_idf_wdfidf-tool-vorher
WDF*IDF-Verteilung laut WDFIDF-Tool.com

 

wdf_idf_onpage_vorher
WDF*IDF-Verteilung laut OnPage.org

Beide Analysen sind teilweise unterschiedlich und schlagen verschiedene Wörter mit unterschiedlichen Gewichtungen im Text vor. Dennoch zeigen beide, dass es noch einiges an Optimierungspotential gibt.

Einige der vorgeschlagenen Begriffe sind dabei natürlich mit großer Vorsicht zu genießen: Beispielsweise „regulärer“ oder „ust“ werden als fehlende Begriffe vorgeschlagen. Diese treten bei einem Onlineshop in den Top 10 ziemlich häufig auf, würden in meinem Kontext aber keinen Sinn ergeben.

Hier zeigt sich: WDF*IDF ist ein mögliches Werkzeug um die eigenen Texte anzupacken, muss aber (wie jedes Werkzeug) unter Benutzung des eigenen Gehirns eingesetzt werden. Einen Text nach einer Kurve schreiben führt wohl kaum zum Erfolg. Ich habe mich also entschlossen, ausschließlich thematisch sinnvolle Begriffe auszubauen.

Wer mehr über WDF*IDF lernen will, sollte entweder im Wiki von OnPage.org vorbeischauen (für eine kurze Beschreibung), oder direkt beim „Vater“ des WDF*IDF, Karl Kratz, für die ganze Wahrheit.

Appropos WDF*IDF und Karl Kratz: Der Grund für meinen Vorstoß in diesem Bereich und im Bereich Onepager war ein Bericht über Karl Kratz und seine Seite lebensversicherungen.com. Diese war (und ist) ein Beispiel für den mehr als gelungenen Einsatz von WDF*IDF auf einem Onepager. Allerdings scheint Karl Kratz das (damals nicht monetarisierte) Projekt an die Alianz Versicherungen Gruppe verkauft zu haben… Verständlich, aber irgendwie auch schade. Ich mochte die Seite immer als „neutrales Anschauungsobjekt“, dass sie jetzt leider nicht mehr ist.

Backlinks, Pagespeed und Sonstiges

Neben der aufwändigen Erstellung der Grafiken und der Anpassung der Texte habe ich außerdem vorsichtig mit dem Setzen von Backlinks begonnen. Bisher habe ich allerdings lediglich eine Frage auf gutefrage.net beantworten können. Viele aktuelle Fragen im Bereich Hängesessel gibt es dort leider nicht.

Blogkommentar-Spam habe ich bisher bleiben lassen und werde das wohl auch weiterhin tun.

Ein paar Minuten habe ich außerdem in die Optimierung der Pagespeed investiert. Dafür habe ich die üblichen Plugins „Better WordPress Minify“ und „Cachify“ genutzt. Außerdem habe ich mithilfe des Plugins „Lazy Load“ realisiert, dass immer nur die Bilder nachgeladen, die auch angezeigt werden. Mit diesen Maßnahmen konnte ich den Desktopwert der Ladegeschwindigkeit laut Googles Pagespeed von 72/100 auf 85/100 Punkten steigern. Das reicht mir für den Onepager vorerst aus.

Außerdem habe ich noch ein Favicon eingefügt und eine kleine „Über den Autor“-Box in die Sidebar integriert. Zusammen mit der direkten Ansprache („du“) im Text erhoffe ich mir davon eine Nähe zum Leser und eine gewisse Vertrauensbildung.

To-Do und Statistiken

Bis zum nächsten Bericht möchte ich dann gerne die WDF*IDF-Optimierung vorerst umgesetzt haben. Außerdem steht weiterhin noch der sanfte Backlink-Aufbau auf dem Programm, für den ich mir noch was überlegen muss…

Zum Abschluss möchte ich gerne von den (noch) absolut ernüchternden Statistiken berichten. Seit dem letzten Bericht hatte ich quasi keine organischen Besucher auf der Seite. Grund dafür sind die Rankings, die sich alle im absolut uninteressanten Bereich bewegen:

Rankings des Onepagers
Rankings von einigen beobachteten Keywords in Seolytics

Umsätze gibt es dementsprechend noch keine. Ohne bessere Rankings und Backlinks wird sich das wohl auch nicht ändern.

Über Lukas Kurth 55 Artikel
Ich bin Lukas und arbeite im Bereich Online-Marketing seit 2010. Auf dreimarkfuffzig.de schreibe ich über Themen rund um Affiliate- und Nischenseiten und veröffentliche Testberichte verschiedener Tools.
Kontakt: Webseite

3 Kommentare zu Nischenseite als Onepager erstellen #04 – WDF*IDF-Startschuss und neue Grafiken

  1. Ein sehr lesenswerter Bericht.
    Die Grafiken sind absolut Top und die Erklärungen sind sehr eigenständig, im Bereich Hängesessel wohl einzigartig.

    Leider, das müsste man vielleicht auf die ToDo Liste nehmen, verschwinden bei (simulierter) mobiler Ansicht zum Teil die Produkte. Ich denke mal die wurden in Table Press eingebunden.

    Eine Möglichkeit wäre es den Boxen eine Breite in % zu geben, so ungefähr 33%. Dann passen 3 Boxen in eine Zeile. Wird die Ansicht kleiner rutscht eine Box nach unten.

    • Danke für den Hinweis, Roland! Habe mich mit der mobilen Ansicht bisher zu wenig beschäftigt, aber sollte das dringend nachholen. Eine echte Responsive-Lösung für Tablepress gibt es meines Wissens nach aber nicht. Mal schauen, wie ich das auf Dauer löse.

  2. Hallo Lukas,

    danke für den informativen Bericht zu deinem Projekt.

    Bin wirklich gespannt ob dir die Anpassung auf WDF etwas gebracht hat. Vielleicht in Teil 5 :)

    Und an Roland: Du hast ja auch nen One-Pager du fleißige Biene :) Oder sollte ich Dich Teichguru nennen ;)

    Gruß
    daniel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*