Black Hat Sith Methoden: So gewinnt man einen SEO-Contest

Black Hat Sith

Auf dreimarkfuffzig.de ist lange nichts passiert. Aber was gĂ€be es besseres fĂŒr ein kleines Comeback, als den „Black Hat Sith“ SEO Contest, an dem ich hier mit diesem Beitrag teilnehmen möchte. Ich erklĂ€re euch hier, was fĂŒr mich ein Black Hat Sith ist und auch ein kleines bisschen, wie ich bei dem Contest genau vorgehe.

Achso, ihr lernt hier ĂŒbrigens nicht wirklich, wie ihr den Contest gewinnt. Das war ein reiner Klickbait, sorry :)

Was ist ein Black Hat Sith?

Im Context des hier stattfindenden SEO-Contests ist ein Black Hat Sith natĂŒrlich nichts anderes als ein SEO, der auf der dunklen Seite der Macht mitspielt. Hier wird getrickst, wo es nur geht. Dabei missachtet der Black Hat Sith natĂŒrlich auch gerne mal die Google Richtlinien und bedient sich spammiger Methoden, um seinem Ziel nahe zu kommen.

Und da es bei Black Hat Sith Contest unter anderem eine Fußmatte zu gewinnen gibt (die ich wirklich dringend brauche) ist mir hier kein Mittel zu schade, um die Konkurrenz in den Boden zu stampfen. Ich meine… Hallo?! Eine FUSSMATTE! ;)

Und da ich als echter Black Hat Sith auch gerne mal zwei Fußmatten gewinnen wĂŒrde, nehme ich auf einem meiner anderen Projekte natĂŒrlich auch am White Hat Jedi Wettbewerb teil.

Black Hat Sith vs. White Hat Jedi
Der Black Hat Sith (rechts) gegen den White Hat Jedi (links)

Wie geht ein Black Hat Sith vor?

Naja, ich gebe zu: So richtig Black Hat ist das hier alles nicht. Sonst wĂŒrde ich hier ja schließlich nicht mein Vorgehen verraten. Aber ich möchte den Beitrag hier nutzen um ein bisschen zu erklĂ€ren, wie ich im Contest vorgehe. Die meisten Methode hier passen allerdings eher zu einem White Hat Jedi als zu einem Black Hat Sith.

Keywordstuffing

Wer bis hierhin gelesen hat, dem wird eines vielleicht schon aufgefallen sein: Keywordstuffing. Auch wenn Google ĂŒber die letzten Jahre immer besser darin geworden ist, Texte zu analysieren und Keywordstuffing abzustrafen, hilft es meiner Erfahrung nach immer noch dabei, um einen Beitrag initial bei Google zu platzieren. Falls also hier noch öfters die Wortkombination „Black Hat Sith“ auftauchen sollte, bitte ich das zu entschuldigen ;)

Backlinkaufbau

Ein weiterer Punkt, der beim Thema Black Hat nicht fehlen darf, ist der manuelle Backlinkaufbau. Je nach Sichtweise ist Backlinkaufbau natĂŒrlich keine echte Blackhat-, sondern eine Greyhat-Methode. Aber so ganz ohne Links, ist es manchmal schwer an gute Rankings zu kommen. Ich selber betreibe im Contest bisher keinen manuellen Backlinkaufbau, wenn man von dem oben gesetzten Link zu meinem White Hat Jedi Beitrag mal absieht.

Freshness

RegelmĂ€ĂŸige Updates mit aktuellen „Neuigkeiten“ zum Thema kommen bei Google sehr gut an. Ihr könnt also davon ausgehen, dass auch dieser Black Hat Sith Guide immer mal wieder einige Updates bekommen wird, um auf aktuelle VerĂ€nderungen in den Rankings einzugehen.

Eigene Inhalte

Neben einem Text, der schon ruhig etwas lĂ€nger sein darf als 300 Wörter sind andere eigene Inhalte von großer Bedeutung fĂŒr mich im Contest. Neben eigenen einzigartigen Bildern habe ich z.B. auch ein kurzes (und völlig sinnfreies) Video produziert, dass ihr euch hier ansehen könnt:

Wenn du das Video jetzt tatsĂ€chlich angesehen hast, ist deine Aufenthaltsdauer auf dieser Seite gerade um fast 2 Minuten angestiegen. Danke dafĂŒr ;)

Neben Videos, die die Verweildauer erhöhen und eine Verlinkung von Youtube aus ermöglichen, sind eigene Bilder eine gute Sache um Einzigartigkeit zu steigern. FĂŒr den White Hat Jedi Beitrag habe ich also ein eigenes Titelbild erstellt, dass in der Bildersuche Google mittlerweile ganz gut rankt:

White Hat Jedi Bild
White Hat Jedi Bild von stonewars.de

Zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich das Bild auf Platz 1 in der Bildersuche. Das bringt mir fĂŒr den Contest zwar so erstmal gar nichts, ist aber ein positives Zeichen fĂŒr den gesamten Beitrag:

White Hat Jedi Bild in der Google Bildersuche

Spam in den Meta-Tags

Eine Methode, die ich nach wie vor liebe, obwohl sie etwas spammig ist: GrĂŒne Haken in der Meta-Beschreibung und Emojis im Titel. Diese Black Hat Sith Methoden lassen sich relativ leicht umsetzen und sind schnell gemacht.

Aber bedenke: Es gibt mittlerweile Bereiche im SEO, da fĂ€llt man eher auf, wenn man keine GrĂŒnen Haken verwendet. Im Contest gibt es allerdings bisher kaum jemanden, der sich hier wirklich austobt, daher ĂŒbernehme ich den Job.

GefÀlschte Bewertungen

Bewertungssterne in den Google Serps fallen auf. Eine echte Black Hat Sith Methode ist es also, einfach ein solches Bewertungssnippet zu fÀlschen und sich selber mal ein paar 5-Sterne Bewertungen reinzuknallen.

Da die Bewertung an sich nicht relevant ist fĂŒr den Google Algorhitmus, habe ich mich hier dazu entschieden, mir hier einfach mal haufenweise 1-Stern-Bewertungen zu geben. Denn: Das fĂ€llt auf und könnte zum Klicken anregen. Betrachtet es als Experiment eine (ich kann es echt nicht mehr hören) Black Hat Siths.

Wer mich auch bewerten will, kann das ganz unten im Beitrag tun.

Was treiben andere Black Hat Sith Contest Teilnehmer?

Da ich beim Black Hat Sith Contest etwas verspĂ€tet teilnehme, hat sich hier schon eine solide FĂŒhrung ausgearbeitet, die es erstmal zu knacken gilt. Normalerweise wĂŒrde ich jetzt auch alle Teilnehmer hier verlinken, aber ihr wisst ja: Black Hat und so ;)

Bei Sumax gibt es aktuell ein Black Hat Sith Interview. Dort wird natĂŒrlich Darth Vader interviewt und es wird ausfĂŒhrlich erklĂ€rt, was denn nun ein Black Hat Sith ist.

Im E-Commerce Blog berichtet Mirko ĂŒber den Contest und bindet darin sogar mein oben gezeigtes Video ein, allerdings natĂŒrlich ohne eine Quelle zu nennen. Ganz ehrlich: Im Rahmen des Contests absolut verstĂ€ndlich ;)

Weitere Teilnehmer werde ich hier ergĂ€nzen, wenn der Beitrag ein Update bekommt. Ich will ja nicht alles auf einen Schlag raushauen…

Fazit zum Black Hat Sith Contest

Mir macht die Teilnahme am Black Hat Sith Contest großen Spaß, auch wenn ich mir keine echten Black Hat SEO Methoden auf die Fahne schreiben kann. Aber noch ist der Contest ja nicht vorbei und eventuell tobe ich mich dahingehend auch noch ein bisschen aus. Verlockend sie ist, die dunkle Seite der Macht…

Zu guter letzt fehlt noch dieser Satz: „Das hier ist ein Blackhat Beitrag, was hast du denn erwartet?!“

Black Hat Sith Methoden: So gewinnt man einen SEO-Contest
2.5 (50%) 112 votes
Über Lukas Kurth 53 Artikel
Ich bin Lukas und arbeite im Bereich Online-Marketing seit 2010. Auf dreimarkfuffzig.de schreibe ich ĂŒber Themen rund um Affiliate- und Nischenseiten und veröffentliche Testberichte verschiedener Tools.
Kontakt: Webseite

10 Kommentare zu Black Hat Sith Methoden: So gewinnt man einen SEO-Contest

  1. Mega, ich habe es mal wieder verpasst, am Contest mit zu machen und bei so starken Gegnern ist die Fußmatte damit einfach zu weit weg. Ich drĂŒcke dir jedenfalls fest die Daumen. Möge die Macht der Black Hat Sith mit dir sein!

  2. Hi Lukas,
    das ist ein toller Artikel zum Thema Black Hat Sith, vor allem das lustige Video hat mit sehr gut gefallen.
    Deine AusfĂŒhrung rund im diesem Contest sind sehr aufschlussreich und ich konnte dabei auch gleich noch eine Menge lernen.
    Eigentlich bin ich ja eher der White Hat Jedi Typ und dennoch hoffe ich das deine BemĂŒhungen diesen Contest zu gewinnen von Erfolg getragen werden.
    Möge die Macht mit dir sein!

    • Ja ich finde es auch super hier. Zum Thema Black Hat sind wahrscheinlich auch noch Konferenzen zur Informationssicherheit zu erwĂ€hnen, mit samt der Black Hat Briefings und vergiss mir mal die Blackhat Trainings nicht. Da hilft ein schwarzer Hut natĂŒrlich, der bei White Hat SEO wohl eher nicht benötigt wird. Mir persönlich fehlen ansonsten noch ein paar wieterfĂŒhrende Links zu richtigen AutoritĂ€ten, aber das kommt vielleicht noch mit zukunftigen Updates, denn Freshness ist heutzutage ja das A und das O. Krass, da fĂ€llt mir auf, dass in Star Wars gar kein O enthalten ist!?

      Viel Erfolg!

  3. Diese Black Hat Sith Webseite ist die beste, die ich auf Google gefunden habe.

    Deshalb verbringe ich hier jetzt einige Zeit und gucke mir das absolut lustige Video an. Ich glaube, ich wÀre auch gerne ein Black Hat Sith, aber ich traue mich nicht so recht. Gut, dass du mir Mut machst.

    LG, Andre. :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*